Posts by DrFreund

    BlackOut hat vollkommen Recht, leider hat er es verschlüsselt geschrieben; ich übersetze für euch: ".....aber wir normalen leudde die brauchen ein bisschen zuwendung (sprich >Schnitzel<)... und liebe (sprich >Blowjob<)....."

    Jojojo, heute um 08:00Uhr war für mich Zwischenprüfung der Industrie und Handelskammer, im Kongresszentrum Hannover, Eilenriedehalle. Wie man das halt so macht hab ich alles am Abend vorbereitet; Prüfungsunterlagen, Schreibmaterial, Ausbildungsnachweisberichtshefte, Kleidung rausgelegt, Auto voll getankt, schön so geparkt das man problemlos losfahren kann. Für die 20km lange Strecke (davon 15km Autobahn) habe ich eine Fahrzeit von max. 30 Minuten eingerechnet, plus Zeit um einen Parkplatz zu suchen, das alles vor der Rushhour.
    Heute am Mittwoch gemütlich um 06:00 Uhr aufgestanden, fertig gemacht und punkt 07:00 Uhr ins Auto eingestiegen und auf die Autobahn gefahren. Prima eine LKW-Kette und ich komm nicht rein, weiter auf dem Standstreifen gefahren mit Gaspedal im Anschlag. Auf einmal macht es im Motorraum „BOOOOOOOOOM“ und alle Anzeigen auf der Armatur fangen wie wild an zu blinken und piepsen. Was tun? Es war 07:10 Uhr und ich hatte noch ein ganzes Stück Strecke vor mir, also Anhalten und ADAC rufen?, weiterfahren? Nachdem nur noch die Batterielampe leuchtete entschloss ich mich die nächste Abfahrt (7km) runter, zufällig der Ort, wo auch mein Arbeitsplatz ist. Jeder der die Technikstunde des Fahrunterrichts hinter sich hat weiß, Batterieanzeige bedeutet Probleme mit der Lichtmaschine, die bekanntlich permanent die Batterie aufläd. Meine Vermutung ging auf den Keilriemen, da mein Auto auch nicht mehr das neuste Baujahr ist. „Halt!“ würde dann jeder mit Verstand und Sinn für Mechanik/Technik sagen, mit einem defekten Keilriemen sollte man nicht mit 120km/h km-weit über die Autobahn eiern. Da ich meine Batterie am Samstag mit einem Ladegerät auf max. befüllt habe wusste ich, dass der aktuelle Füllstand bei ca. 80% - 90% liegt. Flugs erstmal alle Quellen abgeschaltet die unnötig Strom fressen (Radio, Heizung, Lüftung, Licht), damit bloß nicht die Zündkerzen auf der Autobahn versagen. Nach 7 km endlich das erlösende Ausfahrtsschild, also runter und ab zum Büro, dass nochmals 2km entfernt ist. Nach 1,5km blinkte es wieder ganz fleißig in roter Farbe, dieses Mal die Themeraturanzeige die sich im Anschlag des kritischen Bereiches befand. Also sofort rein ins Wohngebiet und Motor aus, der inzwischen merkwürdige Geräusche von sich gab. Schnell das Handy raus und meinen Vater angerufen. Bevor er abhob war mein Akku bereits leer (natürlich nicht aufgeladen *an den Kopf fass*), also ab zum Büro gerushed, das nur noch 400 Meter entfernt war, um den Chef zufragen (der auch im Bürogebäude wohnt) ob er mich nun nach Hannover fahren kann. *Ding Dong – Schritte nähern sich der Tür – Tür bleibt zu* „Hallo? (Frau vom Chef) Wer ist da?“ *Ich meinen Spruch aufgesagt* „Mein Mann ist auf geschäftsreise, Hier ist leider niemand der Sie fahren kann“. *FUCK!*. Also die Treppen rauf an meinen PC und ans Telefon gesetzt und noch mal zu Hause angerufen. Dieses Mal ging mein Vater auch ran. „Auto?, ne das habe ich gestern in Hannover gelassen und bin mit dem Bus gekommen.“ *Doppelfuck!* mit dem letzten Rest Strom auf dem Handy hab ich dann die Nummer des Handys meiner Schwester rausgekramt; anrufen. Sie war bereit bei der Arbeit und 70km von mir entfernt. 07:30 Uhr. Die Idee! Ich schnapp mir ein Firmenauto (in dem Fall ein 9 Meter langer) Transporter! Hmm, ne, da find ich niemals `nen Parkplatz. Aber klar, wir haben doch noch einen kleinen Transporter (Vito) und die Schlüssel befinden sich im Schlüsselschrank, den ich verwalte.
    Hastig den Schlüssel rausgeholt, runter gelaufen. *FUCK!* WO IST DAS SCHEISS AUTO VERDAMMT? Alle unsere Fahrzeuge haben einen Peilsender, und lassen sich von meinem Computer per Satellit orten. Husch husch wieder an meinen PC im Büro. Nach einer Minute wusste ich, dass Auto steht am Lager (und seid einem Jahr weiß ich, dass Lager ist 8km entfernt). *MO-MO-MO-MONSTERFUCK – 07:34 Uhr*. Wo wird ich jetzt blos nur geholfen, ganz logisch – die Auskunft. „BlaBla 11880 Bla was kann ich für Sie tun“ ich „Bla Bla, ich benötige ganz schnell ein Taxi das mich jetzt von Bla nach Hannover Fährt“ „einen Moment bitte *such*……. such…… 07:35 Uhr ……. ATOMSUCH…. Da ist eine Nummer, ist sogar die direkte Funkennung, also die Nummer lautet: 0...“ ich „mir egal Süße verbinden Sie mich bitte ganz schnell“ *bumm und schon verbunden*. „Bla Bla“ ich „Ja, Bla Bla hier, können Sie mich jetzt sofort nach Hannover an das Kongresszemtrum fahren?? *Fingernägel kau*“ „Ja kann ich, ich bin auch gerade nur 3 Straßen von Ihnen entfernt, bis gleich“. PERFEKT ab dann ging es ganz schnell, Taxi kam, wir fuhren los, und um 07:42Uhr stieg ich nach einer Gebühr von 17,32€ und 2,28€ Trinkgeld aus und bestritt die Prüfung *boring war die easy*.
    Wie erwartet habe ich gerade nach öffnen des Motorraums keinen Keilriemen gefunden *neija, es gibt schlimmeres*.

    Die Anzahl unserer Neider bestätigen unsere Fähigkeiten.
    Oskar Wilde, engl. Schriftsteller, 1854-1900


    Der Beweis von Heldentum liegt nicht im Gewinnen einer Schlacht, sondern im Ertragen einer Niederlage.
    David Lloyd George, Earl of Dwyfor, engl. Staatsmann, 1863-1945


    Wie leicht doch bildet man sich eine falsche Meinung, geblendet von dem Glanz der äußeren Erscheinung.
    Moliere, frz. Dichter, 1622-1673


    Von der Natur aus gibt es weder Gutes noch Böses. Diesen Unterschied hat die menschliche Meinung gemacht.
    Sextus Empiricus, gr. Philosoph, 2. Jhd. n. Chr.


    Wenn ein Mann nicht bereit ist, für seine Überzeugungen Risiken einzugehen, dann taugen entweder seiner Überzeugungen oder er selbst nichts.
    Ezra Pound, amerikan. Schriftsteller, 1885-1972


    Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
    Konrad Adenauer, dt. Bundeskanzler, 1876-1967


    Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.
    Jean-Paul Sartre, frz. Philosoph, 1905-1980


    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
    Rene Descartes, frz. Mathematiker u. Philosoph, 1596-1650


    Ihr aber seht und sagt: Warum?
    Aber ich träume und sage: Warum nicht?

    George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, 1856-1950


    Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.
    Giordano Bruno, ital. Philosoph, 1548-1600

    Hmmm, irgendwie weichen die Posts von der Threadheadline ab. Ich finde den (ersten) Text von BlackOut sehr gut da ich selbst leidenschaftlich solche Floskeln schreibe; jedoch nicht als Sozialkretik. Diese Texte richtig zu verstehn verlangt es aber nach einem gemeinsamen Nenner (ein Ereignis/Gefühl/Stimmung) auf dem sich Autor und Leser befinden. Wie wichtig das ist merke ich an meinen Texten, die ausschließlich von Freundschaft, Gefühle und/oder Liebe handeln (jaja, ich hab auch ein Herz). Werden sollche Texte von den richtigen Leuten gelesen und verstanden sind sie gut, werden sie von den falschen gelesen macht man sich zur Lachnummer und man schadet sich damit, darum versteh ich nicht so ganz den Auslöser für den Thread BlackOut!?!?!

    Ich kenne BlackOut glaub ich gut genug um zu beurteilen, dass ein dermaßen flacher Post nicht von ihm stammt, was Chris mit Andeutung auf die Schwierigkeiten mit 2 Ex Mitgliedern evtl. versucht anzudeuten; so einen Text würde selbst ich den nicht zutrauen.


    Und nochmal: BF kann auch FSK 18 und USK 18 sein, es ist nicht strafbar es mit mit 4 Jahren zu spielen, sondern es ist verboten es an Leute unter der Altersgrenze zu verkaufen!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Man hat die Gesetze nicht erlassen um Minderjährige zu bestrafen, dass sie soetwas spielen. Das Gesetz richtet sich einzig und alleine gegen die Leute, die es Minderjährigen zugänglich machen!

    Nein anubis, die FSK hatte nichts an Recht gewonnen. Was du meinst ist die Übergabe der FSK-Empfehlung an das Jugendschutzgesetz (JuSchG), gültig seid 01. April 2003 als verbindlicher Richtwert. Die nächste Frage wäre, ob sich BlackOut BF42 überhaupt original gekauft hat, dann hätte nicht er sondern der/die Verkäufer/in gegen das Gesetz verstoßen.

    Sollte es tatsächlich Beleidigungen oder Beschimpfungen von BlackOut (oder Fake) geben, ok hast deutlich ausgedrückt, aber nach weiteren Beleidung suche in diesem Threadverlauf vergebens.... Meinst du die Verdeutlichung von Schreibfehlern hier?, das nennt man Korrektur. Wenn der Lehrer bei einem Text von dir Fehler verbessert / hat, sagst du ja auch nicht "der Lehrer beleidigt".